Sehen ohne Augen
✆ +49 (0)7233 9744085

Sehen ohne Augen gibt es schon lange

Von einem lieben Freund, erfuhren wir, dass es in dem Buch "Quantenphilosophie und Interwelt" das von Dr. Ulrich Warnke im Scorpio-Verlag erschienen ist, ein Kapitel mit der Überschrift "Sehen ohne Augen" gibt. Wir waren selbst sehr überrascht das zu sehen.
Dr. Ulrich Warnke erlaubte uns in Absprache mit dem Scorpio-Verlag, dass wir Teile dieses Kapitels kostenlos für Sie auf unserer Internet-Seite ausstellen dürfen. Wir danken ihm und auch dem Scorpio-Verlag sehr herzlich für seine Großzügigkeit.

Dr. Warnke schrieb in diesem Kapitel, dass Louis Henri Fraigoule bereits 1919 sehenden und blinden Menschen, das "Sehen ohne Augen" vermittelte und dafür 1927 eine Auszeichnung auf einem Augenkongress in Edinbourgh in Schottland erhielt. Louis Henri Fraigoule wurde später unter dem Psyeudonym als Romanautor Jules Romains berühmt.

Weiter unten auf dieser Seite finden Sie einen Zeitungsartikel vom 3. November 1926 in der damals erschienen Zeitschrift "The Mercury" in der über Mrs. Leila Heyn berichtet wurde,ausgestellt. Leila Heyn, eine von Geburt aus blinde Amerikanerin, konnte 1926 nach 8 monatigem Training ohne ihre Augen sehen. Ihre Erfahrungen hat sie, nach dem sie "sehend" wurde, in dem Buch "Une Éducation paroptique" veröffentlicht.

Hier finden Sie die Text-Ausschnitte des Buches "Quantenphilosophie und Interwelt" aus dem Kapitel " Sehen ohne Augen":

Auf S. 128 ab Zeile 5 steht:......Es ist kaum zu glauben, aber es gibt ein Sehen auch ohne Augenrezeption. Dieses Phänomen ist schon sehr lange bekannt. Als eine der ersten erforschte es Louis Farigoule, der später unter dem Pseudonym Jules Romains als Schriftsteller bekannt wurde. Er war Professor der Philosophie und hatte schon mehrere Diplome an der Ècole normale supèrieure in Paris abgelegt, unter anderem im Fach Biologie. Im Jahr 1919 veröffentlichte er eine Schrift (La Vision extra-rétinienne et le sens paroptique), die 1921 ein zweites Mal aufgelegt wurde. Darin beschrieb er ausführlich dass Menschen auch ohne die Augen sehen können. Während eines internationalen Augenkongresses in Edinburgh würdigte man 1927 die Arbeiten von Farigoule mit einer Auszeichnung und einem ausführlichen Bericht............

Auf Seite 128 ab Zeile 33:...Danach trainierte er (Louis Henri Fraigoule) blinde Kinder und ließ seine gesamten Ergebnisse durch eine Spezialistenkommission im Cochin-Spital beglaubigen. Die Experten der Komission führten dann in eigener Regie Tests durch und konnten die Echtheit des Phänomens bezeugen.....

Auf Seite 129 ab Zeile 6: .......Eigentlich würde man erwarten, dass diese seltsame Erscheinung umgehend von der Wissenschaft aufgegriffen wurde, um den Mechanismus ausfindig zu machen, doch das Gegenteil war der Fall, niemand forschte......

Seite 132 ab Zeile 6: .......Wir alle haben die Anlagen dazu, doch in den seltensten Fällen fördern und entwickeln wir sie.”

Dr. Warnke zählt in seinem Buch weitere Beispiele von Menschen auf,
die im letzten Jahrhundert diese Fähigkeit erlernten und dies auch dokumentieren.”

Hier finden Sie das Buch von Dr. Ulrich Warnke " Quantenphilosophie und Interwelt" um dort detalierter nachlesen zu können.  Zusätzlich finden Sie In diesem Buch weitere sehr interessante Themen und Techniken.

 

Zeitungsbericht von 1926 The Mercury - Seeing without eyes
Quelle: National Library of Australia. The Mercury 3.11.1926

 

Zeitungsbericht von 1926 - The Evening Independent - Sight without eyes
Quelle: St. Petersburg, Florida. The Evening Independent 12.10.1926

Jetzt kostenlos anmelden.

Newsletteranmeldung

Sie können sich jederzeit von unserem Newsletter abmelden. Einen Abmeldelink finden Sie in jedem unserer Newsletter oder auf der Newsletter Seite.

Sehen ohne Augen

Bei uns lernen Sie einfach mit der Direkten Informativen Wahrnehmung Ihre Intuition zu stärken und ohne Ihre Augen zu sehen. Sprengen Sie Ihre Grenzen und nutzen Sie Ihr Potenzial.